Was steht als nächstes an...

Alle Nachrichten...

Du hast eine Frage?

Quick

Der schnelle Link...



Termine 2019:  30.03. Fischbrötchen-Brevet - 25.05. Cirquit 333 -
02.06. Bike-Challenge Mittelholstein - 06.07. 24 Stunden von Nortorf - 03.10. Der Almabtrieb


Neueste Nachrichten der RSG Mittelpunkt Nortorf

15.10.2018 Das Ende einer Ära - keine Permanenten mehr

Mit dem Saisonwechsel stellen wir unsere Permanenten Radtouren ab Nortorf und Höhndorf ein. Die Teilnahmezahlen sind in den letzten Jahren rapide gesunken. In Nortorf hatten wir nur noch knapp über 40 Starter, in Höhndorf etwas mehr als 20. Das sind Einnahmen von knapp 200 Euro, demgegenüber stehen allein über 300 Euro an BDR-Gebühren, dazu kommt die Verwaltung mit der Zeddelwirtschaft und ab und an abkassieren. Punkte fahren scheint immer unwichtiger zu werden, und für schöne Strecken gibt es jede Menge Portale. Nur allein Sympathie, Tradition oder Pflichtbewusstsein reicht dafür dann doch nicht aus. Ein altes Indianer-Sprichwort sagt: Wenn das Pferd tot ist, steig ab. Vielen Dank an unsere Famila-Tankstelle für 12 Jahre Permanenten-Startort!

14.10.2018 RSG-Sonntags-Radtreff

Hurra, wir starten sonntags wieder regelmäßig um 10.00 Uhr ab Marktplatz Nortorf. Jetzt, wo die RTF-Saison vorbei ist und wir nicht mehr durch die Weltgeschichte reisen, bearbeiten wir unser Heimatrevier. Heute waren wir 10 RSGer auf 9 Rädern - Jens-Kai und John auf einem Tandem - und wir haben zum ersten mal Streckenabschnitte unserer neuen RTF im Juni getestet incl. des neuen Depots in Haßmoor. Und traumhaftes Wetter hatten wir, Sonne und Temperaturen über 20° - im Oktober!

09.10.2018 Zeit zur Abrechnung

Alle RTF-Wertungskarten-Inhaber geben ihre Wertungskarte bitte bis SPÄTESTENS nächste Woche Mittwoch (17.10.2018) bei Bernd ab. Die Auswertung übernimmt in diesem Jahr Stefan Ulrich. Vielen Dank. Wer im Winter an CTFs teilnimmt oder Winter-Permanente fahren möchte, der kopiert vorher seine alte Wertungskarte und lädt sich hier die Winter-Wertungskarte runter.

Download
WINTER-WK 2018-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.6 KB

06.10.2018 Letzter D-Cup in Prenzlau

Mit dem letzten Deutschland-Cup in Prenzlau ist die Marathon-Saison quasi beendet. Der Hügelmarathon in der Uckermark findet immer am ersten Samstag im Oktober statt, nunmehr unter neuer Regie der Uckerdrachen, eigentlich ein Drachenbootverein, aber mit einer kleinen Radsportabteilung. Der Wechsel hat aber gewirkt, es gingen 1.662 Radler an den Start, davon etwa 300 Marathonfahrer. Darunter 5 RSGer, die die 450 km Anreise auf sich nahmen. Peter, Meik, Karsten, Rolf und Bernd. Peter ist schon am Abend vorher nach Prenzlau gefahren, der Rest startete um kurz vor 3 in Nortorf. Um 8 ging es los, es war mit 7 Grad noch richtig frisch, aber der Wetterbericht versprach Temperaturen über 20 Grad, 24 Grad waren es zwischenzeitlich. Der Hügelmarathon macht seinem Namen alle Ehre, ein ständiger Auf und Ab, nicht lang und auch nicht hoch, sondern immer kurz und knackig. Und dazu gesellter sich ein fieser Wind, der gerade im letzten Drittel der Tour von vorne kam. Die Veranstaltung ist bestens organisiert, ein würdiger Abschluss des BDR Radmarathon-Cups Deutschland. Von uns haben das Finisher-Trikot in diesem Jahr 'nur' fünf RSGer geschafft. Peter ist leider bei 4 stehen geblieben, Rolf, Meik und Karsten haben heute ihren fünften gefahren, Andrea und Bernd hatten ihren fünften schon beim BRT absolviert. Ein sehr schöner, aber anstrengender Tag ging gegen 24.00 Uhr zu Ende, ich war im Bett, 23 Stunden nachdem der Wecker geklingelt hatte. Die Bilder des Tages

03.10.2018 Almabtrieb

Das war ja ungewohnt von der Organisation her, eine Veranstaltung am Mittwoch; aber so ist das am 3. Oktober. Von den drei Tagen, war der Mittel-Mittwoch noch der beste Tag zum Rad fahren, aber die Wettervorhersage war ungewiss. Auf alle Fälle war es morgens noch recht frisch, wolkig mit sonnigen Abschnitten und garantiert viel Wind - und wie das beim Rad fahren nun mal so ist, manchmal von hinten und meistens aber eben von vorne, dieses Mal vorzugsweise auf dem Rückweg. Letztendlich sind 270 Radler gestartet, von denen sich knapp 130 vorangemeldet hatten. Und die Radler waren sehr glücklich, es hatte alles geklappt, eine wunderbare Strecke, eine prima Ausschilderung und eine hervorragende Verpflegung - so der Tenor der Teilnehmer. Na, da haben wir ja alles richtig gemacht.  'Viele Hände, schnelles Ende' hat dieses Mal auch gut geklappt, wir waren früh fertig. Dann bis zum nächsten 3. Oktober. Die Bilder des Tages von Carsten, Holger, Peter, Axel, Andrea und Bernd. VIELEN DANK an alle Helfer und besonders an die beiden helfenden Vereine RSC Probstei und LTV Kiel-Ost.

26.09.2018 #beactive bei schönerem Wetter

Also, nee, da war das Wetter dann doch zu mies. Regen und Wind, dazu NOCH früher dunkel. Rüdiger war als einziger Radler vor Ort, hatte aber überhaupt nichts dagegen, wieder mit dem Auto nach Hause zu fahren. #beactive könnt ihr aber auch an jedem anderen Mittwoch oder Sonntag mit uns sein! Bis bald!

Weitere Nachrichten unter NEWS



Teile unsere Beiträge auf...

Der Radsportverein vom geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Rad+Sport+Gemeinschaft Mittelpunkt Nortorf v. 2005 e.V.

Diese Website wurde 2017 ganz neu erstellt. Alle Informationen über die RSG der Jahre 2005 bis 2016 sind momentan auf www.rsg-mittelpunkt.de zu finden.