Was steht als nächstes an...

Alle Nachrichten...

Du hast eine Frage?

Quick

Der schnelle Link...



Termine 2021:  13.03. Brevet Flensburg-Hamburg - 27.03. Fischbrötchen-Brevet
17.04. Stör-Kanal-Brevet - 05.06. CIRQUIT 333


Neueste Nachrichten der RSG Mittelpunkt Nortorf

09.01.2021 Fischbrötchen eröffnet

Auch für unseren zweiten Brevet ist die Anmeldung eröffnet. Die Serie der Fischbrötchen-Brevets ist im letzten Jahr in Büsum beendet worden und nun starten wir wieder in Husum, der Mutter aller Fischbrötchen-Brevets. Die Strecke ist weitestgehend gleich geblieben, nur hinter Hollingstedt und hinter Kluvensiek haben wir ein paar Änderungen vorgenommen, verkehrsärmere Strecken ausgesucht. Die Tour findet auf alle Fälle statt, ein Brevet geht immer, zur Not fahren wir in kleinen Gruppen. Alle Infos zum Fischbrötchen-Brevet findet ihr hier.
Zur Einstimmung die Bilder vom letzten Jahr, Corona-Brevet nach Büsum.

03.01.2021 Flensburg-Hamburg eröffnet

Das ist schon ein ganz schönes Brett, 250 km Mitte März, aber immer wieder richtig geil, eine echte Herausforderung. Die Tour wird von Gerald Heiß und Bernd organisiert in Erinnerung an unseren verstorbenen Sportfreund Burkhard Sielaff, mit dem wir seinerzeit die ersten FL-Hamburg-Touren organisierten. Die Anmeldung für diesen Brevet eröffnet, der jetzt unter der Regie der RSG läuft. Die Tour findet auf alle Fälle statt, ein Brevet geht immer, zur Not fahren wir in kleinen Gruppen. Alle Infos zu Flensburg-Hamburg findet ihr hier

Zur Eistimmung die Bilder vom letzten Jahr (nach diesem Wochenende begann der erste Lockdown)

01.01.2021 Frohes Neues - alles neu?

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der RSG ein gutes und gesundes 2021. Hoffen wir, dass wir in diesem Jahr endlich wieder öfter gemeinsam Rad fahren können.
Und was haben wir 2021 geplant? Nun, da gibt es einige Änderungen. Zunächst pausieren wir mit unserer traditionellen RTF, der Bike-Challenge. Die 24 Stunden werden in diesem Jahr wohl auch nicht stattfinden, nicht unter diesen Bedingungen, wir wollen nicht nur das Beste daraus machen, sondern ganz oder gar nicht. Und auch beim Almabtrieb gibt es eine Veränderung. Wir rücken ins zweite Glied und unterstützen den LTV Kiel-Ost, der ab diesem Jahr für den Almi verantwortlich ist. 
Bleiben unsere Brevets, an denen wir festhalten und sie sogar noch ausbauen. Ab diesem Jahr läuft der Brevet Flensburg-Hamburg unter unserer Regie, der Fischbrötchen-Brevet findet wie gewohnt Ende März statt, neu im Programm ist der Stör-Kanal-Brevet und natürlich gibt es auch unseren CIRQUIT 333 wieder. Auf alle Fälle gibt viele Möglichkeiten zum Rad fahren. Ride on!

15.11.2020 Man kann auch virtuell Rad fahren

Lockdown Nr. 2 seit 1.11.20 - das wird uns noch eine ganze Weile begleiten, der Winter wird lang. Treffen können wir uns (offiziell) lediglich zu zweit, aber auch davon wird wenig Gebrauch gemacht. Durchhalten und immer schön im Training bleiben!
Aber es gibt auch eine Alternative zum Fahren auf der Straße oder im Gelände und da kann man sich sogar mit vielen Bekannten treffen: Virtuell Rad fahren! Dazu braucht man einen Smart-Trainer und einen Zwift-Account - und schon kann man an den neuen BDR vRTFs teilnehmen und nebenbei ein paar RTF-Punkte sammeln. Stefan Ulrich macht da ausgiebig Gebrauch von und kann euch auch beraten,, für ihn ist es schon die zweite Saison mit Zwift. Vllt. bilden wir ja auch mal einen RSG-Verband auf Zwift. 
Egal ob drinnen oder draußen - Hauptsache Rad fahren und Spaß haben! Bleibt gesund!

18.10.2020 Testfahrt nach Husum

Unser Fischbrötchen-Brevet findet im nächsten Jahr am 27. März statt und es geht wieder nach Husum. Die Mutter aller Fischbrötchen-Brevets und der Beginn unserer Serie. (Husum, Kappeln, Schönberg, Grömitz, Glückstadt, Büsum, Husum...) Heute haben wir zu dritt die Strecke getestet und den wohl letzten Marathon des Jahres gefahren. Meik, Bernd und Carsten als Gast. Das Wetter war soweit gut, es wird frischer und wir hatten ordentlich Wind. So eine Testfahrt hat schon ihren Sinn, gab es doch die Erkenntnis, dass einige Straßen nicht mehr so toll zu fahren sind wie noch vor ein paar Jahren. So muss ich noch mal einen neuen Streckenabschnitt zwischen Hollingstedt und Kropp ausarbeiten und von Sehestedt fahren wir über Ostenfeld und Haßmoor statt über Brux. Der Track ist dann bald online, wer schon Mal vorfahren will...

 

04.10.2020 Und der Fischbrötchen-Brevet hinterher

Nach dem gestrigen Almabtrieb wurde heute auch der im März ausgefallene Fischbrötchen-Brevet nachgeholt. Und wieder hatten wir Glück mit dem Wetter, denn die Vorhersage sah Mitte der Woche noch gruselig aus. Um 8 starteten 30 Radler in Nortorf, 8 in Barmstedt und 3 in Husum, um in Büsum Fischbrötchen zu essen. Die Nortorfer Starter teilten sich bald auf und in unserer Gruppe fuhren wir zu zwölft. Wir kamen zügig voran, bis Meik zwei Platten hatte. Nachdem das Steinchen gefunden wurde, ging es natürlich zur Dusenddüwelswarft hinter Hemmingstedt. Mittlerweile blies der Wind ganz schön heftig aus Süd und bei einer Deichüberfahrt blies es Leichtmatrose Rolf von der Straße - Crash. Leute, hört ihr! Wenn ihr von der Straße abkommt, versucht NIEMALS gleich wieder rauffahren zu wollen. NIEMALS! Anwohner versorgten Rolf mit Verbandsmaterial. Weiter. Peng! Beim Sturz hat er sich den Reifen aufgeschlitzt. Wieder flicken. Mit Rückenwind ging es nach Büsum, eine Stunde später als erwartet. Na, egal. Leckere Fischbrötchen und ein bisschen Sightseeing gehören zum Büsum-Besuch dazu. Rückfahrt, erst Mal 35 km Rückenwind. In Pahlen an der Tanke zog ein Regenschauer über uns, wir standen aber trocken und nach einer etwas ausgedehnten Pause ging es weiter - allerdings ohne Rolf, der Arm schmerzte und er ließ sich abholen. Jetzt ging es meist Richtung Süd, Südwest und wir hatten den Wind wieder von vorne, haben die letzten Kilometer aber routiniert runtergespult. Kurz vor 18 Uhr erreichten wir wieder Nortorf. Auch wenn der Sturz etwas getrübt hat, es war eine Klasse-Tour in einer Super-Gruppe. Die beiden Jungs aus Berlin sind übrigens zum ersten Mal einen Marathon gefahren und wollen sich auch die Fischbrötchen in Husum im nächsten Jahr nicht entgehen lassen. Gute Besserung, Rolf! Hoffentlich nix schlimmes passiert. Die Bilder des Tages

03.10.2020 Almabtrieb im Corona-Style

Knapp 100 Starter kamen heute Morgen nach Raisdorf, um am Corona-Almabtrieb teilzunehmen. Wir wollten die Veranstaltung nicht komplett absagen und so haben wir uns für eine Variante entschieden, die uns zumindest gemeinsam Rad fahren ließ - ohne Ausschilderung, ohne Verpflegung unterwegs, ohne allgemeine Startort-Routine und ohne Startgeld. Voranmeldung, Abhakliste, zwischen 8 und 9 losfahren, Spaß unterwegs haben und fertig. Die RSGer sind um viertel nach 9  los, nachdem wieder alles verstaut war und Karsten einen neuen Reifen aufgezogen hat. Das war ganz schön pustig heute, Windstärken von 5 bis 7 permanent. An dem sonst so traumhaften Strandabschnitt in Schönberg, hatten einige Angst um ihren Lack, dass der sandgestrahlt wird. Alle Fahnen standen stramm im Wind. Der Track war eine Mischung aus alter und neuer Strecke mit ganz neuen  Elementen, damit man sich in Schönberg und Lütjenburg individuell verpflegen konnten. Auf dem Heimweg kam der Wind dann aber auch mal stramm von hinten, ausgleichende Gerechtigkeit. Also, diese Variante kann man mal wieder machen, damit überhaupt irgendwas stattfindet. Wenig Aufwand - viel Ertrag für die Radfahrer...
Unschöne Nachrichten gibt es aber auch: Karin vom LTV ist in einem Gullideckel hängen geblieben und hat sich die Rippen geprellt. Bärbel vom Audax-Club ist noch vor dem Start unglücklich gestürzt und hat sich den Oberarm gebrochen. Und gerade erreicht uns noch die Nachricht, dass Conny von der RG Wedel von einem Autofahrer abgedrängt wurde, der Fahrerflucht begangen hat, sie liegt in Lübeck im Krankenhaus und hat sich mehrere Finger gebrochen. Wir wünschen allen  gute Besserung!!!!

Weitere Nachrichten unter NEWS



Teile unsere Beiträge auf...

Der Radsportverein vom geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Rad+Sport+Gemeinschaft Mittelpunkt Nortorf v. 2005 e.V.

Diese Website wurde 2017 ganz neu erstellt. Alle Informationen über die RSG der Jahre 2005 bis 2016 sind momentan auf www.rsg-mittelpunkt.de zu finden.