Alle Nachrichten der RSG Mittelpunkt Nortorf

03.08.2022 RSG-Radtreff #12

Nach der kleinen Sommerpause geht es mit unserem Radtreff am Mittwoch wieder los. Heute waren wir noch zu fünft, Alexander ist aus Bornhöved mit dem Rad rübergekommen, Tim-Luca hatte Newbikeday und wir haben mit Matthias aus Einfeld und Nikolas aus Sarlhusen zwei Gäste dabei. Nachdem wir alle in die Heimspur gebracht haben, sind Nikolas und Bernd nach 55 km in Nortorf eingeritten.

31.07.2022 NordCup und Deutschland-Cup in Kattenberg

Wenn es nach Kattenberg geht, dann starten wir in Neumünster. 14 Starter waren wir heute, zwei Gäste mit Wolfgang und Stefan vom LTV. Und: In Bornhöved haben wir Alexander aufgepickt, der nach überstandener Krankheit wieder fit ist und seinen ersten Marathon nach drei Jahren bravourös absolviert hat. Mit einer kleinen Schleife sind wir schnell in Tensfeld, wo wir die Strecke gemeinsam mit den in Kaltenkirchen gestarteten Marathonis erreichen. Erstes Depot in Schlamersdorf (leider musste Hubertus wegen Knieproblemen passen), eine Schleife, noch mal nach Schlamersdorf, über das Depot Wittenborn nach Kaltenkirchen zum Erledigen der Formalitäten. Nach einer Pause ging es dann weiter über Barmstedt nach Hause, wobei sich hier die Felder trennten. Alex quer rüber nach Bornhöved, Stephan, Stefan, Bernd und Günter über Aukrug, Nortorf nach Kiel, der Rest nach Neumünster. Den Vogel des Tages hat Björn abgeschossen, der schon mit dem Rad aus Dänisch-Nienhof angereist und wieder nach Hause geradelt ist - RSG-like 333 km. Leider sind Günter und Björn auf ihrem Weg gen Norden noch nass geworden. Aber ansonsten ein sehr schöner Tag auf dem Rad...

24.07.2022 RSGer beim Bundes-Radsport-Treffen

Heute startet das Bundes-Radsport-Treffen in Schwerin mit dem Petermännchen-Radmarathon und der ersten RTF. Leider ist Gabi krank geworden, so dass Gabi und Günter Bondzio kurzfristig absagen mussten. So waren am Sonntag René, Meik, Dirk, StefanU und Bernd beim Deutschland-Cup-Marathon am Start und Andrea bei der RTF. Der Marathon war ziemlich flüssig und... schnell. Für die Radsportwoche sind Andrea, Stefan und Bernd in Schwerin geblieben und fleißig geradelt, Stefan sogar bis zur letzten Tour am Samstag! Für die BRT-Vereinswertung erreicht wir mit 21 Teilnahmen den 24. Platz von 38 Vereinen...

23.07.2022 Oliver absolviert HBK

Das war ein harter Ritt! Oliver hat HBK absolviert - eine Meisterleistung! Oliver hat sich in diesem Jahr nicht zurückgehalten, sondern fährt auf ein Ziel hin, im nächsten Jahr an der Mutter aller Brevets teilzunehmen, Paris-Brest-Paris. Dazu hat er als Vorbereitung und Qualifikation viele Brevets absolvieren müssen, 200er, 300er, 400er und 600er. Und jetzt hat er die Möglichkeit ergriffen, am deutschen Super-Brevet Hamburg-Berlin-Köln-Hamburg teilzunehmen - 1.527 km mit 12.500 hm in 112 Stunden! Da sind die 1.240 km in Frankreich ja ein Klacks :-D Super-Leistung, Oliver, herzlichen Glückwunsch!!!

16.07.2022 Husum-Nachfahrt

Für alle die Ende April beim Husumer NordCup nicht dabei sein konnten, von uns waren drei Corona erkrankt und einer im Spreewald, ergab sich heute die Möglichkeit, gemeinsam mit dem RSV Husum die Tour nachzufahren. Von uns dabei StefanU, Stephan, Bernd und Meik, der aber auch schon im April dabei war - doppelt hält besser. Für die meisten war heute Extrem-Wind, nur einem macht Wind und Kppfsteinpflaster nix aus :-) Vielen Dank an den RSV Husum für den tollen Support!

02.07.2022 Ein ganz großes Ding

Ein Mal im Jahr wollen wir doch ein ganz großes Ding fahren. Nach vielen Möglichkeiten blieb dann eine Tour nach Westerstede im Ammerland übrig, die Björn, Günter und Bernd absolvierten. Dazu gibt es einen ausführlichen Bericht und alle Bilder auf der neuen (eigenen) Homepage vom Chef. Im Schnelldurchgang: Start um 8 Uhr in Nortorf, in Glückstadt über die Elbe, erste Pause in Cuxhaven, in Bremerhaven über die Weser, zweite Pause in Nordenham, vorbei am Jadebusen nach Westerstede, Abendessen beim BDR-Vizepräsidenten Berend und Familie, an Oldenburg vorbei nach Berne zur Weserfähre, Nachtpause am Autohof Elsdorf (das einzige was nachts zwischen Bremen und Hamburg auf hat), in Hamburg durch den Alten Elbtunnel, Frühstück um 4.30 Uhr aufm Fischmarkt, eine Pause im "Seniorenheim" in Barmstedt, um 8.40 Uhr trennen wir uns in Krogaspe. Björn hat genug, 510 km, Bernd bringt noch Günter Richtung Kiel, nach Zeitplan hat er ja Ausgang bis um 11, 555 km, und Günter ist ja schon mit dem Rad angereist, 580 km. Was soll man dazu sagen: GEIL!

26.06.2022 NordCup und Deutschland-Cup in Schleswig

Traditionell starten wir den Schleswiger Marathon bei uns in Nortorf. 8 RSGer und Rainer vom LTV trafen sich dann aus Kiel, Dänisch-Nienhof und Nortorf in Sehestedt. Hubertus war mal wieder dabei, welcome back. Gemeinsam sind wir dann auf der Original-Strecke nach Fleckeby zum ersten Depot gefahren, über Lindaunis zum zweiten Depot und dann zum Start/Ziel in Schleswig, um die Formalitäten zu erledigen. Auf der Original-Strecke ging es wieder über Fleckeby, wo wir an der Tanke noch eine Pause einlegten, nach Sehestedt. Ab Sehestedt blieben dann nur noch Hubertus und Bernd übrig, begleitet von Sven auf dem Weg nach Neumünster. Auf den letzten 20 Kilometern mussten wir Hubertus schon "motivieren", aber er hat den ersten Marathon seit drei Jahren bravourös absolviert.

22.06.2022 RSG-Radtreff #11

Die beginnende Urlaubszeit schlägt voll durch, so dass heute nur 3 RSGer dabei waren. Stephan und Stefan aus Aukrug und Bernd. Dafür haben wir das schöne Wetter und Mittsommerzeit genutzt und sind mal (zumindest für den Nortorfer) 75 km gefahren. Es sollte bis Anfang August der letzte RSG-Radtreff sein...

20.06.2022 Besuch aus Mettmann

2 Radfahrer rollen am Montag-Nachmittag auf den Hof vom Autohaus Ernst in Kiel. Die kenne ich, sagt sich Bernd, was für eine Überraschung. Fabian und Tobias Kersten aus Mettmann sind in 4 Tagen von Münster nach Kiel geradelt, um ihn zu besuchen. Wir kennen die beiden Brüder von vielen Bundes-Radsport-Treffen, wo die ganze Familie regelmäßig zu Gast ist. Dass auch Kieler Woche ist, haben sie erst später mitgeschnitten. Und so revanchierte sich Bernd mit einer Sightseeing-Tour durch seine Heimatstadt und einem ausgiebigen Kieler-Woche-Bummel. Radsport verbindet...

19.06.2022 Endlich das NordCup-Trikot und ein Wechsel

Endlich sind die NordCup-Finisher-Trikots von 2021 da. Es gab da viele Schwierigkeiten, mit dem Material, mit den Kosten und auch mit der Motivation. Aber: Da Trikot ist sehr schick! Glückwunsch an alle RSGer: Von uns erhalten es René, Peter, Björn, Meik, GünterB, Rolf, Christian, Dirk, Carsten, Stefan und Bernd. Womit wir auch schon beim zweiten Thema sind, denn unser Chef hat heimlich, still und leise den NordCup-Manager abgegeben, nach über 20 Jahren an der Spitze. Lust und Spaß ist eine wesentliche Komponente und beides war nicht mehr vorhanden. Jetzt hat Robert-Mario Hirschmann den Job übernommen und führt den NordCup gemeinsam mit Thomas Becker. Wir danken Bernd für das jahrelange Engagement in der Marathon-Szene und wünschen dem neuen Team viel Erfolg und auf eine gute Zusammenarbeit.

19.06.2022 NordCup und Deutschland-Cup in Hamburg

Heute nur drei RSGer bei der RG Hamburg zu Gast, was war da los? 3 waren schon im Urlaub, 3 sind krank, 2 auf Junggesellenabschied, 3 hatten keine Lust und einer wollte nicht nass werden. So standen nur Stefan, René und Bernd am Start der RGH-BMX-Bahn in Farmsen. Wobei René und Bernd schon in Todendorf gestartet sind, das spart Autokilometer, ist früher im Ziel und hätte auch trocken bleiben können. Der letzte Punkt ging nicht ganz auf, denn die letzte halbe Stunde war sehr feucht. Die Strecke ist nicht besonders, sehr vieles ist bekannt und uralt und den Klingberg hatten wir letzte Woche in Oldesloe schon zur genüge erlebt. So war es dann nur einer von vielen Radmarathons, den wir in verschiedenen Gruppen erlebt haben..

15.06.2022 RSG Radtreff #10

Heute zu viert unterwegs. Stefan und Stefan, Bernd und als Gast Reimund Mende, ein Radsportkollege aus früheren Tagen und durch Zufall als Freund von Stefan und Stephan wieder aufgetaucht. Reimund kommt aus Meezen und hatte die weiteste Anfahrt. So sind wir dann erst mal rund um Bordesholm gefahren, haben Tim-Luca noch ein Trikot nach Krogaspe gebracht und sind dann über Wasbek nach Aukrug gefahren. Stefan und Stephan waren dann zu Hause, Reimund ist links abgebogen nach Meezen und Bernd rechts nach Nortorf. Herrliche Abendrunde!

12.06.2022 NordCup in Oldesloe

Wir haben uns in Neumünster zur Sternfahrt nach Oldesloe verabredet - und so gut wie alle wollen mit dem Rad anreisen. Sogar Björn aus Dänisch-Nienhof und René aus Pratjau - da musste der Chef gegenhalten. Also um halb sechs los und 50 km über Grevenkrug nach Neumünster. Dabei waren wie erwähnt Björn, René und Bernd, Meik, Dirk, Günter, StefanZ und Stephan aus Aukrug und Hubertus hat uns ein paar Kilometer begleitet. Rolf und Peter sind noch krank und StefanU war zur gleichen Zeit zum Deutschland-Cup in Altwarmbüchen. Um halb acht dann Treffen und Start in Neumünster, nach Oldesloe. Die Tour war so angelegt, dass man immer wieder zum Zentraldepot auf den Klingberg musste - wir drei Mal und dann ging es wieder Richtung Heimat. So hatten am Ende die meisten über 300 aufm Tacho, die Aukruger 260. Herrliche Tour mit den Jungs mit viel Sonne und viel Wind...

29.05.2022 3 RSGer in Bielefeld

Bernd sollte in offizieller Mission dort sein, Stefan möchte gerne Superfinisher von Radmarathon-Cup Deutschland werden und Björn wollte mal Berge fahren. Also, auf nach Bielefeld. Stefan ist schon am Samstag angereist, Bernd und Björn sind morgens um 3 Uhr gestartet. Um 7 standen standen dann 3 RSGer neben nur 90 anderen Marathonis am Start. Ja, es sollte auf alle Fälle nass werden - wurde es auch und kalt und windig und bergig. Alles in allem und mit 3.500 hm ein herausfordender Marathon. Aber eine schöne Strecke zwischen dem Hermanns-Denkmal im Teuto und dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Wiehengebirge, dort wo die Weser den auch "Deich" genannten Gebirgszug durchbricht. Und eine Klasse-Organisation, auch bei dem Kack-Wetter eine Top-Veranstaltung. Um 22.30 Uhr waren wir wieder zu Hause...

21.05.2022 333 mit viel Wasser und viel Wind

Heute stand unser Kreis-Brevet auf dem Programm , 333 km rund um unseren schönen Kreis Rendsburg-Eckernförde. Insgesamt nur 15 Starter, 10 haben sich von der Wettervorhersage abhalten lassen. War aber gar nicht so schlimm, wenn man entsprechend gekleidet war. Dazu kam echter Porno-Wind. Im Hauptfeld waren 11 Leute, davon 8 RSGer. Hat alles prima geklappt, immer wieder eine herrliche Tour. Und Andrea hat uns hinterher prima verpflegt!!!

18.05.2022 RSG-Radtreff #7

Heute zu viert beim 7. Radtreff der Saison. Neben Reiner, Martin und Bernd war der Jürgen mal wieder dabei. So konnten wir ihn bis nach Hause begleiten und sind immerhin eine Stunde gemeinsam Rad gefahren. Almabtrieb inclusive. Dann ging es Richtung Neumünster und Bernd fuhr den Rest alleine nach Nortorf. Warm war es und dafür sollen heute Nacht die Gewitter kommen. Hauptsache am Samstag trocken...

14.05.2022 Dithmarscher Landeszeitung

Redakteur Wolfgang Ehlers von der Dithmarscher Landeszeitung hat das Thema rund um unseren Brevet Dithmarschen 360° aufgegriffen und einen schönen Artikel daraus gemacht. In der doppelsinnigen Überschrift geht er auch auf unsere Unterstützung ein, die Tour als Brevet ins Leben zu rufen. Hauptanteil nimmt Günter ein, der ja schon mit Rad angereist und auch wieder nach Kiel gefahren ist ...

11.05.2022 RSG-Radtreff #6

RSG-Radtreff #6 mit 6 Startern. Zum ersten Mal in diesem Jahr Inge dabei, na klar dann auch Reiner und Martin haben sie aus Einfeld mitgebracht. Dazu Stefan, Junior Tim-Luca und Bernd. Dieses Mal ging es zunächst nach Westen, mit Stafstedt als Wendepunkt. Da die Neumünsteraner und Aukruger ja immer mit dem Rad kommen, bringen wir sie zum Abschluss auch gen Heimat. Und zum Schluss hat Bernd doch noch ein paar Tropfen abbekommen...

08.05.2022 Sternfahrt lockt viele Radfahrer

Hach, war das schön. Beste Stimmung, beste Bedingungen, bestes Wetter, beste Location. Über 130 Radfahrer fanden den Weg an den Borgdorfer See zum Campingplatz BUM, wo uns Chef Kurt mit seiner Crew bestens verpflegte. Andrea und Bernd machten die Registration und Rolf die Fotos. Auch von uns waren zwei Gruppen unterwegs, die Kieler mit Björn, Carsten und Dirk und die "Nortorfer" mit Stefan, Stephan, Reiner und Inge. Dazu kamen noch Günter und Gabi, die gleich einen Urlaub in Nortorf drangehangen haben, der wieder genesene Alexander, Hubertus und Mareille. Die Resonanz war prächtig, die meisten Vereine freuten sich, dass sie mal mit einer Gruppenfahrt ein Ziel hatten. Für uns ist das ja normal, da wir viele Sternfahrten machen. Wir sollen das also unbedingt im nächsten Jahr wiederholen. Dann machen wir das...

07.05.2022 Dithmarschen ist umrundet

40 Starter hatten wir am Samstag zu unserem ersten Dithmarschen-Brevet, davon sind 33 um 8 Uhr in Büsum gestartet. Nach einem Gruppenfoto auf dem Deich ging es immer am Wasser entlang, rechts rum um Dithmarschen. Dithmarschen ist ja quasi eine Insel, erst an der Nordseeküste, dann an der Eider, am Nord-Ostsee-Kanal, an der Elbe und zum Schluss wieder an der Nordseeküste entlang. Wir hatten schon strammen Wind, gerade zum Schluss, und ein paar Tropfen haben wir auch abbekommen. Von uns waren Stefan, René, Björn, Bernd und Günter dabei, wobei Günter den Vogel abgeschossen hat, denn er ist um Mitternacht in Kronshagen losgefahren, hatte um 8 in Büsum dann schon 160 km, ist bis Hohner Fähre mitgefahren und dann wieder Richtung Kiel - 305 km sind zusammen gekommen. Mit der Premiere waren alle zufrieden, so dass wir die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholen wollen. Dicken Dank an Ideengeber Jörg Borwieck und dem TSV Büsum, die uns sehr gut unterstützt haben. Am TSV-Sportcasino gab es morgens Kaffee und Toiletten, nach der Tour konnten wir duschen und es wurde für uns gegrillt. 

05.05.2022 Ein aufregendes Wochenende...

... steht uns bevor! Samstag um 8.00 Uhr startet unser neuer Brevet in Büsum, Dithmarschen 360°, ein mal 200 km rund um Dithmarschen. Aktuell haben 38 StarterInnen gemeldet, 3 davon starten im Streckenverlauf und 4 Sternfahrer aus Busdorf haben wir auch. Das Wetter für Samstag sieht ganz gut aus, morgens ist es noch bedeckt, aber schon gegen Mittag kommt die Sonne raus.
Am Sonntag sind wir dann Gastgeber für die LV-Sternfahrt nach Borgdorf-Seedorf, die auch zum NordCup zählt. Hier haben wir aktuell 110 Anmeldungen. In Borgdorf erwartet uns auf dem Campingplatz direkt am See eine tolle Location. Es gibt Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Fleisch im Brötchen. Sonntag soll durchgängig die Sonne scheinen, vllt gibt es ja noch ein paar Kurzentschlossene. Wir freuen uns auf euch...

04.05.2022 RSG-Radtreff #5

Die Cheffin kam zum Start noch schnell vorbei und wünschte den 5 Radlern eine gute Tour. Reiner, Stephan, Stefan, Bernd und Tim-Luca (14 und der Große von Ilona und Rouven) rollten eine 60-km-Runde im Süden von Nortorf. Hier ist die Strecke auf Komoot.  Auf dem Rückweg haben uns in Wasbek Stephan und Stefan Richtung Aukrug verlassen, in Krogaspe haben wir Tim-Luca abgeliefert und Bernd hat Reiner noch bis Loop Richtung Einfeld begleitet und ist dann wieder gen Nortorf geradelt. Bei 15 Grad gestartet, mit 6 Grad heimgekommen

01.05.2022 Bratwurst-Brevet

Traditionell startet der Bratwurst-Brevet des RBC Rendsburg am 1. Mai. Und wir starten diesen Brevet ebenso traditionell in Nortorf und fahren dann in Breiholz auf die Strecke. In Nortorf waren wir zu acht mit Heilwig, Rolf, Meik, Stefan, Dirk, René, Björn und Bernd. Aber LEIDER sind nur 5 weitere Brevet-Fahrer in Rendsburg gestartet. FÜNF!!! Was war da los, wo war der Rest? So kann man keine Veranstaltungen am Leben halten! Wir hatten jedenfalls eine schöne Tour bei ebenso schönem Wetter.

27.04.2022 Radtreff #4

RSG-Radtreff #4 mit 6 RSGern. Stefan, Stefan, Stephan, Reiner, Björn und Bernd sind 60 km rund um Nortorf gefahren, über Brammer raus, die ganzen Bokels durchradelt, durch Warder und Langwedel, Reiner Richtung Neumünster gebracht und die beiden Stephfans Richtung Aukrug und dann bei nur noch 5 Grad in Nortorf eingefahren. Herrliche Runde nach Feierabend..

24.04.2022 Erster NordCup in Husum

Wer nicht krank oder im Spreewald war, konnte am Sonntag am ersten NordCup der Saison in Husum teilnehmen. Von uns taten das Rolf, Meik, René, StefanZ und, man höre und staune, Schauffi ist wieder da. Als Gast war unser Freund Dietmar aus Berlin dabei. Es ging zügig los, die Gruppe war ganz schön groß und wurde nach dem zweiten Depot geteilt. Sehr windig war es, aber in diesem Jahr hatten wir etwas Glück. Na ja, eigentlich ist es ja egal, irgendwann kommt der Wind von vorne und auch mal von hinten. Heuer hat ein starker Rückenwind uns in den Beltringharder Koog getrieben. Dafür kam der Wind auf dem Nordstrand-Damm dann von vorne. Egal, war windig an diesem Tag, aber alle haben das gut überstanden. StefanZ seinen ersten Marathon - willkommen im Club!

23.04.2022 3RSGer beim Spreewaldmarathon

Das war ja mal ein Abenteuer. Insgesamt gingen 3.500 Radler an den Start, allein beim Radmarathon waren es knapp 1.000. Der Marathon zählte zum BDR Radmarathon-Cup Deutschland. Von uns waren Carsten, Dirk und Bernd dabei. Andrea und Bernd hatten gleich eine Woche Urlaub im Spreewald und der Lausitz gemacht, Carsten und Dirk sind über ein verlängertes Wochenende geblieben und haben noch zwei Graveltouren absolviert. Ursprünglich waren noch mehr Radler geplant, aber Stefan und Björn sind wegen Corona ausgefallen und die üppigen Spritpreise tun ihr übliches... Es war jedenfalls ziemlich frisch beim Start und es ging ziemlich flott los. Die Verpflegung war 1A*, was das da alles gab und alle paar km ein Verpflegungsdepot, gefühlt mit 5 Kilo mehr zurück gekommen. Die gut ausgeschilderte Strecke war schön und abwechslungsreich, sie hatte alles zu bieten, was die Region und der Spreewald so hergaben. Zum Nachmittag ging es noch auf 17°C hoch, trotz des Windes herrliche Radl-Bedingungen. Und für Alle gab es die "Goldene Gurke"

21.04.2022 Anmeldung für CIRQUIT 333 eröffnet

Noch genau einen Monat und unser Brevet-Klassiker CIRQUIT 333 startet am 21. Mai um 6.00 Uhr in Nortorf - und dann geht es einmal rund um unseren schönen Landkreis Rendsburg-Eckernförde. Nach 333 km kommen wir wieder in Nortorf an und feiern den Abschluss der Tour im Garten der Familie Schmidt. HERRLICH! Du willst auch bei dieser Herausforderung dabei sein? Dann melde dich hier an!

20.04.2022 Anmeldung für LV-Sternfahrt  am 8. Mai ist eröffnet

Auch wenn wir in diesem Jahr noch keinen "richtigen" NordCup-Radmarathon anbieten, so sind wir zumindest mit einer Sternfahrt dabei. Im letzten Jahr konnten wir bereits 150 Sternfahrer begrüßen und die Resonanz war sehr gut. Die Vereine konnten mal wieder gemeinsam eine selbst gewählte Strecke fahren und am Zielort hat man sich mit anderen Vereinen und Radsportlern getroffen - und nebenbei gab es einiges zu "schnabbulieren". So soll es auch in diesem Jahr am 8. Mai sein - Achtung, in SH ist Landtagswahl, also rechtzeitig wählen gehen oder Briefwahl machen. Wir treffen uns dann zwischen 11 und 13 Uhr am Campingplatz BUM am Borgdorfer See, also gleich neben Nortorf. Infos und Anmeldung findet ihr hier. Die Distanz eurer Sternfahrt legt ihr selbst fest, wer mehr als 200 km fährt bekommt die Tour als NordCup gewertet. Der Orgabeitrag beträgt "1 Euro pro Punkt". Wir freuen uns auf eure Teilnahme und auf ein Wiedersehen.

10.04.2022 Anmeldung für Dithmarschen 360° ist eröffnet

Unser neuer Brevet Dithmarschen 360° steht in den Startlöchern. Am 7. Mai starten wir um 8.00 Uhr am Sportcasino des TSV Büsum zu einer Tour über 205 km rund um Dithmarschen. Infos und Anmeldung. Und dann gilt es noch die Frage des Tages zu beantworten: Was sehen wir mehr? Autos, Menschen oder Schafe?

02.04.2022 Kalter Brevet an die Elbe

Unser Stör-Kanal-Brevet lockte heute zwar nur 21 Radler an den Mittelpunkt, aber die erlebten eine schöne und anspruchsvolle Tour. Die 215 km lange Strecke an der Stör entlang zur Elbe und am Nord-Ostsee-Kanal zurück, hatte im zweiten Teil einen ordentlichen Wind zu bieten. Was die meisten aber vom Start abhielt, war die Kälte. Es schien zwar den ganzen Tag die Sonne, aber wir sind bei -1 Grad gestartet und es wurde nicht wärmer als 6 Grad. Aber hey, es war trocken! Kurioserweise hat es auf der anderen Kanalseite geregnet Heute waren auch nur 3 RSGer dabei, Rolf, Björn und Bernd waren die Tapferen. Wir sind in einer harmonischen 6er-Gruppe gefahren und waren kurz vor 18 Uhr zurück. Kaputt, aber glücklich...

30.03.2022 RSG-Radtreff geht wieder los

Nach der Umstellung auf Sommerzeit ist es abends wieder lang genug hell, um sich um 18.00 Uhr am Marktplatz zu treffen und zwei Stunden Rad zu fahren. So soll es auch in den nächsten Wochen mittwochs sein. Bei #1 waren wir heute zu dritt, unsere neuen Mitglieder Stefan und Stephan aus Aukrug waren dabei. Wann steigt ihr in unser Mittwochs-Training ein?

26.03.2022 Toller Fischbrötchen-Brevet

Für Viele ist unser Fischbrötchen-Brevet der traditionelle Start in die Marathon-Saison. 51 Marathonis sind um 8.00 Uhr in Nortorf gestartet, dazu kamen ein paar Quereinsteiger, insgesamt 55 - das kann sich sehen lassen. Das Wetter war prima, etwas windelig, aber das sind wir ja gewohnt. In diesem Jahr hatten wir eine komplett neue Strecke nach Kiel, die die Tour nach Kappeln ersetzt. Die Strecke ist absolut gut angekommen, im Kieler Bereich ist der Sightseeing-Anteil sehr groß. Am Nachmittag nutzten einige sogar die angenehmen Temperaturen, um zum ersten mal in diesem Jahr unten kurz zu fahren. Also, wieder mal ein schöner Radltag mit der RSG.

14.03.2022 Anmeldung für Stör-Kanal-Brevet eröffnet

Und auch für unseren dritten Brevet in diesem Jahr ist die Anmeldung eröffnet - der Stör-Kanal-Brevet startet am 2. April. Es erwartet euch eine megageile Strecke quasi an der Stör entlang bis zur Mündung in die Elbe, auf einem Schlenker über Wilster geht es zum Nord-Ostsee-Kanal und der begleitet uns nach Rendsburg, vorbei am Mittelpunkt des Landes landen wir wieder in Nortorf. Diese tolle Tour dürft ihr euch nicht entgehen lassen. Infos und Anmeldung

12.03.2022 Flensburg-Hamburg, anstrengend, aber geil

Ach, was ein schöner Tag. Unser mittlerweile zum Frühjahrsklassiker mutierter Brevet Flensburg-Hamburg war eine harte Nummer. Im Frühjahr gibt es im Norden nur zwei Möglichkeiten: Schönes Wetter und Wind aus Ost oder schlechtes Wetter und Wind aus West. Im letzten Jahr musste unser Brevet noch abgesagt werden, weil wir Dauerregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt hatten. Heuer war das Wetter zwar sehr frisch aber schön, dafür hatten wir über 200 km den Wind von vorne!

Um 8.00 Uhr sind 35 Marathonis in Flensburg gestartet. Zunächst ging es quer rüber an die Nordsee nach Husum, dann die Westküste runter bis Friedrichskoog und elbaufwärts nach Hamburg. Das Ziel war der S-Bahnhof-Blankenese, nachdem der Waseberg erklommen wurde. Es gab eine größere Gruppe und mehrere kleine, meist Zweierteams, einige erreichten auch alle das Ziel.

Von der RSG waren wir heute "nur" zu dritt. Günter ist schon mit dem Rad aus Kiel gekommen (Start 4 Uhr) und ab Meldorfer Hafen wieder nach Hause geradelt. Inklusive des Auftrages noch Milch zu holen kamen bei ihm 303 km zusammen, Respekt. Björn und Bernd haben es zunächst ruhig angehen lassen und ab 150 km dann noch mal aufgedreht. Weil wir den Zug gen Norden erreichen wollten, sind wir ab Ortsschild Hamburg direkt nach Pinneberg gefahren.

Im Moment erreichen uns viele Mails mit Dank für die Orga, der Schilderung von vielen schönen Eindrücken und dem Wunsch nach der Ausstellung des FLHH-Zertifikates. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber ein herrlicher Tag aufm Rad.

In zwei Wochen steht unsere nächste Veranstaltung auf dem Plan - unser Fischbrötchen-Brevet nach Kiel! Stay tuned!

26.02.2022 Rund um Berlin

Das Dorf Berlin im Kreis Segeberg ist gemeint und Gerald bietet seit Jahren diesen Brevet an. In diesem Jahr hat es geklappt und das Wetter sollte schön werden, was man am Freitag-Mittag noch überhaupt nicht glauben konnte. Am Morgen war es zwar sehr frisch, aber es schien den ganzen Tag die Sonne - herrliches Radfahrwetter für den ersten 200er der Saison. Günter kam schon mit dem Rad nach Kiel und pickte Bernd und Oliver auf, Björn hatte sich verspätet, aber die Maschine hatte uns schnell aufgefahren, in Wattenbek trafen wir uns mit Carsten und Dirk, die in Kiel gestartet sind. Es ging locker los, wunderbar zu fahren, in Eutin sollte die erste Pause nach 70 km sein. Weiter ging es durch Ostholstein Richtung Segeberg, wo wir die zweite Pause machen wollten. Allerdings machte uns eine überflutete Straße einen kleinen Strich durch die Rechnung, so dass wir unsere Route komplett geändert haben und eine Pause in Wahlstedt einlegten. Nun galt es weiter zu planen, damit die Kieler wieder Richtung Kiel abbiegen konnten, die Nortorfer auf ihre 200 km kommen und wir möglichst lange gemeinsam fahren. Jaaaaaa, kein Problem, in Einfeld haben wir uns getrennt und alle haben die 200 überschritten. Damit haben wi unseren ersten 200er im Sack und der erste ist bekanntlich der schwerste. Na ja, so schwer war es auch nicht. Klar merkt man die Kilometer in den Beinen, aber für Flensburg-Hamburg sind wir vorbereitet...

21.02.2022 Anmeldung für Fischbrötchen eröffnet

Und weiter geht die wilde Fahrt. Jetzt könnt ihr euch auch für unseren Fischbrötchen-Brevet nach Kiel am 26. März informieren und anmelden. Dafür solltet ihr euch die Zeit nehmen, denn es wird eine echte Sightseeing-Tour durch Kiel - ein Highlight jagt das nächste und immer wieder der Blick auf das Wasser (Meer), dazu die Veloroute10, die Fahrrad-Autobahn von Kiel. Und natürlich geht es nicht ohne Fischbrötchen, die gibt es dieses Mal am Tiessenkai, direkt an der Einfahrt von der Kieler Förde in den Nord-Ostsee-Kanal. Das müsst ihr erleben! Hier geht`s zu den Infos

20.02.2022 7 RSGer virtuell unterwegs

Das entwickelt sich ganz schön hier bei uns! Die virtuellen Radler nehmen zu, jetzt, kurz bevor die Draußen-Saison bald losgeht. Aber bei diesem Kackwetter kann man ruhig noch ein bisschen drinnen fahren, denn jeder Kilometer zählt. Mittlerweile sind wir 10 Leute, die virtuell fahren. Heute waren Dirk, Carsten, Heiko (Brehmer ist wieder eingetreten, denn kein Verein ist auch keine Lösung), Meik und Bernd auf Rouvy unterwegs, Stefan auf Zwift und Andrea auf einem Speedbike, dessen System mit nix außer der eigenen Software kompatibel ist. Im Kampf der Systeme haben wir uns weitestgehend auf Rouvy geeinigt, das einen interessanten Mix aus realen Strecken mit Avataren bietet, während auf Zwift alles "künstlich" ist. Zwift hat den kleinen Nachteil, dass es sehr überlaufen und teurer ist. Rouvy hat den kleinen Vorteil dass es ruhiger zugeht und man sich einen Account innerhalb der Familie dreiteilen kann - und da wir ja alle eine große Familie sind... Sehr schön, wie man hier auf dem Bild sieht: Wir schaffen es nicht nur draußen gemeinsam zu fahren, sondern auch virtuell in der Gruppe.  Verbunden sind aber alle über unseren Discord-Channel, da hat man sich während der Fahrt viel zu erzählen und so wird es nicht langweilig...

16.02.2022 RSG hat einen Discord-Channel

Ja, für den Chef ist die Kommunikation nicht immer ganz einfach. Der eine kann nur SMS (Technik aus dem letzten Jahrtausend), der nächste will nicht auf WhattsApp, irgendeiner mag nicht Signal und per E-mail kann man sich nicht richtig unterhalten. Eine Facebook-Gruppe macht auch keinen Sinn, weil die Hälfte gar nicht auf Facebook ist. Zwei Versuche ein Forum einzurichten sind kläglich gescheitert. tststststs, was soll ich machen???
Nun, im Zuge unserer virtuellen Aktivitäten bin ich auf Discord gekommen. Das ist eigentlich ein Kanal aus der Gamer-Szene, den aber viele andere Gruppen auch schon entdeckt haben, so auch die virtuellen Radfahrer. Auf Discord kann man sowohl Text- als auch Sprachkanäle bilden und das ist für uns ideal. Wir haben verschiedene Textkanäle zu verschiedenen Themen, auf denen wir uns informieren und Nachrichten schreiben können. Und es gibt einen Sprachkanal, auf dem man sich unterhalten kann, so z.B. auf unseren virtuellen Touren. Jeder fährt für sich zu Hause und im Discord sind wir verbunden. Letzte Woche hatten sich sogar einige Mitglieder zugeschaltet, die nicht aktiv waren, aber die Gelegenheit zum Pläuschchen genutzt haben. Das ist cool!
Wir bauen den Channel gerade auf. Noch nicht Mitglied im Mittelerde-Discord? Nachricht an den Chef.

01.02.2022 Januar-Challenge beendet - es geht weiter...

Damit das nicht so langweilig wird, haben wir auf STRAVA eine kleine Challenge für unseren Club ins Leben gerufen. Im Januar ging es darum, Kilometer anhand der Tage zu sammeln, also 1+2+3+4+...+28+29+30+31=496 km zu fahren. Insgesamt sind für unsere kleine Gruppe 5.290 km zusammen gekommen, das Ziel 496 km erreicht haben Björn, Dirk, Bernd, Stefan, René und Carsten. Im Februar geht das weiter, diesen Monat gilt es 10 (für Bronze), 15 (für Silber) oder 20 (für Gold) Stunden Rad zu fahren. Geht aber nur auf Strava und nur in der Vereinsgruppe... Viel Spaß!

23.01.2022 Anmeldung FL-HH eröffnet

Egal wie, wir treffen uns am 12. März in Flensburg am Bahnhof und fahren mit dem Rad nach Hamburg. Unser HaLaRa-Brevet Flensburg-Hamburg findet statt. Und wenn du dabei sein willst, dann kannst du dich hier schon anmelden. Game on!

22.01.2022 RTF-Vereinswertung 2021

Asche auf mein Haupt. Mir fiel gerade auf, dass ich euch ja noch die RTF-Vereinswertung des Jahres 2021 schuldig bin. Das war trotz Corona ganz ordentlich - die, die Rad gefahren sind, sind auch viel unterwegs gewesen. Eine große Party wird es leider auch dafür nicht geben... #fckcvd

10.01.2022 RSG auf Komoot

Komoot ist mit mittlerweile 23 Mio Usern Marktführer bei der Routenplanung und der Fahrrad-Navigation. Auf dem Portal www.komoot.de gibt es ein riesiges Angebot an Touren und Highlights. Wenn man Komoot mit der Fahrrad-Navi verknüpft, hat man sogar noch sein eigenes Touren-Archiv incl. Community. Der BDR hat jetzt eine Kooperation mit Komoot geschlossen und wir haben als Verein dafür einen Partner-Account erhalten, der nun mit Leben gefüllt werden soll. Damit auf der Seite schon mal steht, habe ich eine Collection "Feierabendtouren" erstellt, also die Touren, die wir bei unserem Radtreff am Mittwoch üblicherweise fahren. Bald kommt dann noch die Collection unserer Brevets und anderer Veranstaltungen. Und wenn wir die Touren dann auch gefahren haben, dann wird das Ganze mit bildern und Kommentaren gefüllt. Und was habt ihr als Mitglieder davon? Zunächst können unsere Mitglieder ein kostenloses Regionen-Paket erhalten, das ist der Einstieg bei Komoot. Promo-Codes gibt es beim Chef. Und bei nächster Gelegenheit, und die kommt öfter, solltet ihr euren Account mit dem Weltpaket für einmalige 20 Euro updaten - und dann könnt ihr Komoot umfänglich nutzen. Einen Premium-Account für 5 Euro im Monat kann man machen, muss man aber nicht. Viel Spaß beim Stöbern auf Komoot - und da sind echte Schätze dabei!

09.01.2022 eSports vRTF #1

Von uns sind doch Einige auch virtuell unterwegs. Da gibt es viele Anbieter. Jürgen und Bernd sind auf Bkool, René ist auf Rouvy, Carsten und Dirk experimentieren noch auf den Systemen, Andrea, Meik und Björn nutzen locale Aufzeichnungssysteme und transferieren das auf Strava und Stefan ist beim Marktführer Zwift. Auf Zwift läuft die eSports-Serie der virtuellen RTFs vom BDR. Stefan hat heute am Ride #1 teilgenommen und die ersten zwei Punkte des Jahres eingefahren. Egal wie und wo - Hauptsache Bewegung aufm Rad!

05.01.2022 Auch 22 keine 24

An der Situation hat sich nichts geändert. Wir wissen zwar noch nicht genau was im Juli ist, aber die Tendenz ist absehbar. Und wie in 2021 möchte ich nicht nur das Beste daraus machen, sondern das Beste. Und deshalb wird es auch in 2022 keine "24 Stunden von Nortorf" geben. Vielen Dank für euer Verständnis!

01.01.2022 Moin 22

Lange nichts gehört und gelesen von der RSG? Stimmt. Corona bestimmt nachwievor unser Leben und somit auch unser Radsportleben. Das verbietet uns zwar nicht das Vereinsleben, aber auch hier verzichten wir mehr oder weniger freiwillig auf Kontakte. Und nach der doch langen Saison haben wir uns auch eine (Vereins-)Pause verdient. Also wird jetzt sonntags eher alleine gefahren, sofern das momentane Kackwetter das zulässt. Zusätzlich verschlägt es doch einige auf ihre Indoor-Maschinen und so werden zumindest virtuell schon ordentlich Kilometer gesammelt. In diesem Sinne: Ride on!

Alle Nachrichten des Jahres 2021

Alle Nachrichten des Jahres 2020

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2019

Alle Nachrichten des zweiten Halbjahres 2018

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2018

Alle Nachrichten des zweiten Halbjahres 2017

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2017

Teile unsere Beiträge auf...

Der Radsportverein vom geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Rad+Sport+Gemeinschaft Mittelpunkt Nortorf v. 2005 e.V.

Diese Website wurde 2017 ganz neu erstellt. Alle Informationen über die RSG der Jahre 2005 bis 2016 sind momentan auf www.rsg-mittelpunkt.de zu finden.