Ein Pumptrack für Nortorf?

Nach einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen soll in Nortorf ein Pumptrack gebaut werden. Stadtverordneter Bernd Rohwer (CDU), gleichzeitig Vorsitzender des TuS Nortorf, hat sofort gesagt, dass so ein Projekt nicht ohne den örtlichen Radsportverein auf den Weg gebracht werden kann. So hat er den Kontakt zu unserem Vorsitzenden Bernd Schmidt hergestellt und erste Gespräche haben stattgefunden.

Nun fragt sich der geneigte Laie: Pumptrack? Wat is dat denn?
Ja, genau so stand ich auch davor, aber nach erster Recherche war ich Feuer und Flamme. So ein Pumptrack ist eine Attraktion für unsere Region und eine Chance, die wir uns als Sportverein nicht entgehen lassen dürfen.

Auf einer Sitzung des Ausschusses für soziale und kulturelle Angelegenheiten wurde nach folgendem Vortrag einstimmig beschlossen, das Projekt "Pumptrack in Nortorf" in Angriff zu nehmen. Dazu wurde eine Projektgruppe gegründet, die jetzt die beste Lösung für Nortorf erarbeitet. Das Ergebnis soll im Frühjahr 2021 präsentiert werden. Die Entscheidung treffen dann der Finanzausschuss und die Stadtverordnetenversammlung.

Zu der Projektgruppe gehören Christiane Schlüter (Die Grünen), Bernd Rohwer (CDU), Stefan Döbbel (SPD) und Bernd Schmidt (RSG-Vorsitzender). Zu verschiedenen Themen werden weitere Experten hinzugezogen. Die Arbeit wurde aufgenommen. 


Die RSG unterstützt das Projekt Pumptrack



Teile unsere Beiträge auf...

Der Radsportverein vom geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Rad+Sport+Gemeinschaft Mittelpunkt Nortorf v. 2005 e.V.

Diese Website wurde 2017 ganz neu erstellt. Alle Informationen über die RSG der Jahre 2005 bis 2016 sind momentan auf www.rsg-mittelpunkt.de zu finden.