Alle Nachrichten der RSG Mittelpunkt Nortorf

26.06.2021 Schlei-Ostsee-Brevet

Es ist immer wieder eine herrliche Runde, schön an der Schlei entlang und direkt an der Ostsee zum Lieblingsplatz des Chefs in Neukirchen. Und das Wetter hat auch gepasst, als wir um 7 in Owschlag gestartet sind. Daher ging es erst durch die Hüttener Berge auf den Aschberg, dann südlich an der Schlei nach Schleswig, nördlich der Schlei nach Kappeln (erste Pause), an der Ostsee entlang nach Glücksburg und über Tarp, Treia und Kropp wieder zurück nach Owschlag. Wunderbar - und morgen dann "Rund um die Schlei"

20.06.2021 Erster Deutschland-Cup in Hamburg

Heute waren wir nur zu fünft, das lag zum einen an der Termindichte und zum anderen würde es garantiert regnen. Aber was soll`s, Termin ist Termin. Wegen des erwarteten Regens sind wir schon um 5 Uhr in Neumünster gestartet - eine herrliche Zeit um Rad zu fahren! Um 8 Uhr fing es dann tatsächlich an zu regnen, die angekündigte Gewitterfront war nur ein Donner. Um 11 hat es aber doch schon wieder aufgehört und es wurde sogar noch richtig warm, da sind die nassen Klamotten schnell wieder trocken geworden. Wir hatten einen Mix aus Sternfahrt, Elementen des original-Tracks, mal richtig, mal falsch rum. 2 Kattenberger haben uns überholt, zwei Endspurtler kamen uns entgegen. Erster Deutschland-Cup, check!

13.06.2021 Sternfahrt Giro-Nortorf-Stormarn

Heute waren wir eine bunte Truppe aus 6 Vereinen, war auch lustig. Das Wetter hat sich gut gehalten, war nicht zu warm und trotz der drohenden Wolken hat es nicht geregnet. Und Wind, Leute, Wind ist erst, wenn die Schafe aufm Deich keine Locken mehr haben...

Endlich mal wieder etwas, was sich wie eine RTF anfühlte. Danke an die Oldesloer für die Umsetzung!

06.06.2021 Sternfahrt nach Timmaspe

Heute trafen sich die RTF-Fahrer des Landes in Timmaspe bei Nortorf, Gäste aus Hamburg, Mecklenburg, Bremen und Niedersachsen waren auch dabei. Über 120 Radler folgten dem Ruf, leider war am Morgen das Wetter nicht überall so gut, die Hamburger sind ordentlich nass geworden oder gar nicht erst los gefahren. Die Sternfahrt zählte auch als Lauf zum NordCup, immerhin gab es 83 Marathonfahrer. Andrea und Bernd bildeten das Empfangskomitee im Freibad von Timmaspe und stempelten die Wertungskarten, das Team vom Freibad sorgte für die Verpflegung. Einhelliger Tenor war die Freude über das Wiedersehen, endlich mal wieder Radsportfreunde sehen. Also, neben einem Brevet geht so eine Sternfahrt IMMER. Bilder des Tages

05.06.2021 333 (leider schon wieder vorbei)

Ein schöner Tag. Um 6.00 Uhr gingen 30 Radsportler auf die 330 km lange Strecke rund um unseren wunderschönen Landkreis. Die Strecke ist wirklich toll und wird nie langweilig. Kurz hinter Nortorf haben sich schon zwei Gruppen gebildet. Es ist ja bekannt, dass wir es relativ gemütlich angehen lassen... 13 Radler waren in unserer Gruppe, davon 10! RSGer. Um 6 zeigte das Thermometer schon 14 Grad, so sind viele schon in kurzkurz losgefahren. Bis 25 Grad sollte es warm werden, zum Glück war es später bewölkt, so dass die Wärme nicht ganz so zu spüren war und ansonsten wehte ja auch ne kleine Brise. Zwischenstopp in Dänisch Nienhof, die Kinder von Björn füllten die Flaschen mit Wasser auf. Erster Stopp in Ecktown, in Schweineweide nur noch 200 km, Bergfest kurz vor Fleckeby, in Fleckeby zweite Pause, in Ottenbüttel über den Kanal, in Hademarschen die dritte und letzte Pause, abgesehen von zahlreichen Pullerstopps für die Konfirmandenblasen. So ging es zügig gen Nortorf, wo Andrea, Gaby und Günter die müden und hungrigen Radler mit allerlei Leckereien wieder aufpäppelten. Danke für den Support! Unsere Gruppe war nach genau 14 Stunden wieder im Ziel, Punktlandung. Wir hatten ein tolle Truppe zusammen und immer viel Spaß. Im Ziel waren alle glücklich und lobten die tolle Strecke. Ein herrlicher Tag, so soll es sein! Alle Bilder des Tages

30.05.2021 Infos zu 333 - schnell anmelden

Bis heute haben wir 25 Anmeldungen, das ist schon ganz gut. Bei der Anmeldung haben wir entgegen der Ankündigung auf unserer Homepage aber eine kleine Änderung. Es gibt wg. Corona und der Planung keine Nachmeldung am Starttag, dafür haben wir den Meldeschluss auf den 01.06. gelegt, also Dienstag-Abend 24.00 Uhr. Wetter wird gut!

29.05.2021 Brevet an die dänische Grenze

Eigentlich heißt der Brevet vom RSV Husum ja "ins Königreich Dänemark", aber wg. Corona war das zum Planungszeitpunkt nicht möglich. Jetzt wäre es doch noch möglich gewesen, aber so sind wir dann "nur" an die Grenze gefahren. Zu neunt sind wir um 7 in Treia an den Start gegangen. Wir sind extra früher gestartet, damit wir zum Holstein-Spiel rechtzeitig wieder zu Hause (hat aber leider auch nicht geholfen). Zum Start war das noch echt frisch, 7°C und es wurde und wurde nicht wärmer, erst ab 11 war es zweistellig und als die Sonne raus kam, war es dann sehr angenehm. Zwei Pausen hatten wir in Süderlügum und in Langenhorn gemacht. Wir waren sehr flott unterwegs heute, aber alle haben gut durchgehalten. Um Punkt 15.00 Uhr waren wir wieder in Treia. Herrliche Runde, Super-Truppe, so macht das Spaß!

24.05.2021 Eiszeit-Brevet

Zu acht sind wir heute den Eiszeit-Brevet vom LTV Kiel-Ost gefahren. Wegen Corona und des Wetters, konnte man sich an diesem Pfingstwochenende einen Tag aussuchen, wir haben den Montag gewählt. Eine gute Entscheidung, denn das Wetter war heute spitzenmäßig, es ging sogar auf über 20 Grad. An den Wind haben wir uns mittlerweile gewöhnt, der hat heute wieder kräftig geblasen. Die große Runde durch Wagrien ist herrlich zu fahren, 1.500 hm kamen trotzdem zusammen. Wir waren flott unterwegs, die Stimmung war super. Wieder ein herrlicher Tag aufm Rad...

20.05.2021 Natürlich, 333 findet statt

Ein Brevet geht doch immer! Das haben wir sogar im letzten Jahr gemacht und jetzt gibt es ja sehr viele Lockerungen - also starten wir am 5. Juni um 6.00 Uhr zu unserem Brevet CIRQUIT 333, 333 km einmal rund um unseren schönen Landkreis Rendsburg-Eckernförde. Die Anmeldung ist eröffnet. Infos und Anmeldung hier

16.05.2021 Sternfahrt nach Nortorf am 6. Juni

Warum eigentlich nicht! Trotz Corona oder Corona zum Trotze wollen wir uns mal wieder sehen. Wenn auch nicht mit der vollen Kapelle, so doch zumindest mit einer kleinen Kombo 😊

Wir treffen uns am 6. Juni zwischen 11 und 13 Uhr am Freibad Timmaspe. Gilt für die Langstreckler auch als NordCup-Lauf. Alles weitere und wichtige erfahrt ihr hier

 

Schön, dass wir uns mal wieder sehen… Bis bald aufm Rad!

09.05.2021 Erster NordCup in Husum

Der NordCup findet in diesem Jahr in der Hybrid-Variante statt. Und da Husum als Veranstaltung offiziell abgesagt wurde, ging es per GPS auf die Tour. Die RSG+Friends-Gruppe startete in Treia, machte eine Pause in Bredstedt und eine in Husum am Hafen. Der starke Wind bleibt uns treu, aber heute war es zum ersten Mal richtig schön, das nutzten einige zu kurz-kurz. Die Tour durch die Köge ist immer wieder toll, und durch den Wind herausfordernd. Aber wie so oft, auf einem Rundkurs auch mal von hinten. Es war eine sehr schöne Runde in einer tollen Truppe. Verrückt: Günter ist morgens schon mit dem Rad aus Kiel gekommen und hinter Husum wieder Richtung Kiel abgebogen, insgesamt waren es 320 km. Aber Günter ist ja im Training, er ist Anfang April auch schon 450 km in einem Rutsch zu seinen Eltern an den Niederrhein gefahren, Wahnsinn!

01.05.2021 Bratwurst-Brevet vom RBC

Mit Start und Ziel in Nortorf ging es auf Bratwurst-Tour, coronabedingt leider ohne Bratwurst in Maasholm, dafür mit Fischbrötchen in Kappeln. Mit 9 RSGern und Heilwig vom LTV ging es nach Breiholz und damit waren wir auf der Original-Strecke. Der Wetterbericht sagte Regen voraus, doch es blieb trocken, jedoch, wie schon den ganzen April, mit viel Wind - mal stramm von vorne, aber auch mal entspannt von achtern. Damit wir noch eine Pause einlegen konnten, haben wir einen Abstecher über Eckernförde gemacht. Über Sehestedt ging es zurück nach Nortorf und 10 km vor dem Ziel sind wir dann doch noch richtig nass geworden - Glück im Unglück? Verrückt: Unser neues Mitglied Björn ist morgens schon mit dem Rad aus Schwedeneck gekommen und hatte zum Schluss 260 km auf der Uhr!

24.04.2021 Brevet in Bremen

Mit 5 RSGern sind wir heute einen Brevet vom RSC Rot-Gold-Bremen gefahren. Es war eine herrliche Tour in einer Gegend, in der wir noch nie geradelt sind. Südlich von Bremen war Start und im Prinzip ging es mit zwei Weser-Querungen einmal rund um Nienburg zum Steinhuder Meer und zurück. Was für ein herrlicher Radfahrtag!

17.04.2021 Unser Chef ist im BDR-Präsidium

Der Chef hat heute die Radsportler in Nortorf auf die Strecke des Stör-Kanal-Brevets geschickt, ist mit den Jungs noch 20 km raus gefahren, musste dann aber nach Hause, weil noch ein wichtiger Termin anstand. Die virtuelle Bundeshauptversammlung des BDR fand heute stand und es gab u.a. Wahlen zum BDR-Präsidium. Unser Vorsitzender Bernd Schmidt ist ja schon länger Mitglied in der BDR-Kommission Breitensport und heute wurde er zum BDR-Vize-Präsidenten Breitensport gewählt - eine hohe Aufgabe, die natürlich auch Auswirkungen auf seine Vereinsarbeit haben wird. Aber erst mal wünschen wir viel Erfolg für die neue Aufgabe.
Nach der Virtuellen BHV ging es wieder auf`s Rad um den Jungs entgegen zu fahren, die er in Grünenthal erreichte. Gemeinsam ging es auf die letzten 75 km.

17.04.2021 Stör-Kanal-Corona-Brevet

Unter Corona-Bedingungen fand heute der Stör-Kanal-Brevet statt. Viele waren froh, endlich mal wieder Radsportfreunde zu sehen. Sogar eine Gruppe aus Hannover war dabei. In einem Startfenster ging es am TUS-Sportheim in Nortorf los. Bei guten aber windigen Wetterbedingungen gingen insgesamt 44 Radsportler auf die schöne Strecke an der Stör entlang, rüber zum Nord-Ostsee-Kanal, am Kanal entlang bis Rendsburg und zurück zum Mittelpunkt. Auch eine RSG+Friends-Gruppe war unterwegs und hatte unterwegs viel Spaß. Zum Abschluss gab es bei Dino ein Eis. Ein herrlicher Radsport-Tag.

13.04.2021 Geänderter Ablauf Stör-Kanal-Brevet

Da wir ja immer noch Kontaktbeschränkungen haben, ermöglichen wir wieder den Quereinstieg und den Start zu verschiedenen Zeiten. Der Startort ist neu und ich bin ab halb acht dort. Vorangemeldete Teilnehmer erhalten den Startort und weitere Infos per Mail, Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. Ich bin ab halb acht dort und wer los fahren möchte, kann das machen. Eine organisierte Verpflegung ist nicht geplant, deshalb reduziert sich das Startgeld auf 5 Euro. Wetter wird gut, frisch, aber trocken. Wir wünschen allen Startern eine gute, pannen. und unfallfreie Fahrt.

02.04.2021 SL-HH nachgeholt

Zu viert haben wir um 7.00 Uhr in Nortorf den Zug nach Schleswig bestiegen, um von dort mit dem Rad 245 km nach Hamburg zu fahren. Der eigentliche Termin ist ja wegen des Wetters abgesagt worden und jeder Vorangemeldete konnte den Brevet bis Ende April nachfahren. Meik, Carsten, Dirk und Bernd machten sich auf den Weg zunächst nach Husum, wo wir aber keine Pause einlegten, weil es so gut lief. Erster Stopp bei Uwe in Wesselburen - bester Support mit Spiegelei, Würstchen und frischen Brötchen. Aber wir mussten leider weiter. Jetzt ging es immer an der Küste entlang. Der Wind war heftig wenn er von vorne kam und angenehm, wenn er geschoben hat. Ab der Mittagszeit gab es immer mal wieder kleine Schauer, die uns zwar nicht richtig nass werden ließen, aber für eine konstante Feuchtigkeit sorgten. Die Strecke ist wirklich toll und wir erreichten Hamburg noch im Hellen. Andrea hat uns in Blankenese mit dem Auto abgeholt, wir alle waren glücklich und zufrieden.

27.03.2021 Corona-Brevet mit Fischbrötchen

Letztendlich sind 37 Langstreckenfahrer unseren Fischbrötchen-Brevet gefahren, zu verschiedenen Zeiten, von verschiedenen Orten, und so war das ganze gut entzerrt. Alle waren froh, mal wieder andere Leute zu sehen und gemeinsam ein paar Kilometer zu drehen. Das Wetter war jetzt nicht unbedingt so toll. Wir hatten starken Wind und den einen oder anderen Schauer zu verkraften, unsere RSG-Gruppe sogar einen Hagel-Schauer vom feinsten. Aber auch die Sonne ließ sich mal blicken. Fischbrötchen gab es auch. Zwar nicht in Husum sondern in Simonsberg bei Familie Bertram, bekannt von den 24 Stunden. Bester Support mit Fisch- und Käsebrötchen, Kuchen, Kaffee, Tee und Fritz-Kola und sogar heiße Hühnerbrühe - da wollten wir gar nicht wieder los. Auf dem Rückweg hat unsere Gruppe noch einen Zwischenstopp am Husumer Schloss zur beeindruckenden Krokusblüte gemacht. Ein schöner Tag! Bilder

18.03.2021 Geänderter Ablauf für den Fischbrötchen-Brevet!

Für unseren Fischbrötchen-Brevet 2021 nach Husum gilt ein geänderter Ablauf. Den Startort und den Track bekommen nur vorangemeldete Teilnehmer per E-Mail. Keine Nachmeldung am Veranstaltungstag! Meldeschluss ist am Mittwoch vor der Veranstaltung, am 24. März. Das Startgeld wird dann vorab überwiesen. Auf unsere geliebten Fischbrötchen müssen wir nicht verzichten, die gibt es kurz vor Husum auf einem Privatgrundstück - Verpflegung und Getränke sind in den 10 Euro Startgeld enthalten. Wetter wird gut, wir wollen Rad fahren und Spaß haben. Bis bald!

13.03.2021 Schleswig-Nortorf statt FL-HH

Michael hatte die letzte Mail nicht mitbekommen und stand heute als Einziger am Start in Schleswig um nach Hamburg zu fahren. Wobei er ganz entspannt war: "Wenn ich unterwegs keine Lust mehr habe, dann steige ich einfach in den Zug."

Ansonsten waren Rolf und Bernd als RSG-Gastgeber-Abordnung am Bahnhof in Schleswig und sind mit dem Rad wieder zurück nach Nortorf gefahren - immerhin 92 km. Pünktlich um 8.00 Uhr fing es dann auch an zu regnen, nach einer Stunde waren wir durch. Der stürmische Südwind tat sein übriges! Als die Finger am kältesten waren, hatte erst Rolf und dann Bernd einen Platten - traumhafte Bedingungen. 

Wie angekündigt lockerte das um die Mittagszeit auf, die Sonne kam sogar raus, da war der dritte Platten nicht ganz so schlimm . Kaum zu Hause, fing es wieder an zu regnen. Also ehrlich, uns hat`s gereicht! Hoffentlich ist Michael gut durchgekommen!

11.03.2021 Samstag nach Hamburg?

Wir sind vorbereitet für (Flensburg) Schleswig-Hamburg, mein Fahrrad und ich. Ich hab schon 2.000 km auf der Uhr, hab auf meinem Rad meine neue Lieblingscassette 14-28 aufgezogen und ihm ne neue Kette spendiert, hab mir extra eine neue Regenjacke gekauft und stehe am Samstag um 8.00 Uhr am Bahnhof Schleswig bereit zur Abfahrt. Nur, ob ich nach Hamburg fahre ist noch nicht sicher, sogar eher unwahrscheinlich. Dauerregen, Dauerwind aus Südwest mit Sturmböen, Tageshöchsttemperatur 5°C, gefühlt also etwas über dem Gefrierpunkt, und dann 250 km?

Also, ich habe Verständnis für Jeden, der sagt, bei diesen Bedingungen nicht, inklusive mir. „Tut nich Not“, sagt der Norddeutsche und meint das auch so. Man muss sich nicht gleich zu Saisonbeginn aus den Socken fahren. Um in Bewegung zu bleiben, fahre ich wohl mit dem Rad von Schleswig nach Nortorf zurück. Klar, wer fahren möchte, darf fahren, Respekt! So, Leute, entscheidet selbst, ich bin bei euch…

06.03.2021 Aus FL-HH wird SL-HH

Wir fahren! Aber: Wegen der anhaltenden allgemeinen Kontaktsperre starten wir nicht in Flensburg sondern in Schleswig am Bahnhof!  Und wir müssen auch nicht in einer großen Gruppe fahren. Die Gruppenstärke soll jeder für sich selbst entscheiden, was er/sie für verantwortungsvoll hält. Wir müssen auch nicht um 8.00 Uhr gemeinsam starten, wer sich gefunden hat, kann los. Deswegen führe ich keine Abhakliste am Start und das Startgeld könnt ihr dann überweisen. Für die Punkte bekommt ihr nach Zusendung des Tracks eine Bestätigung. 
Die angemeldeten Teilnehmer erhalten am Wochenende eine Mail mit den Details.
Den neuen Track findet ihr hier
Wünschen euch eine gute Fahrt und viel Spaß!

01.03.2021 Zur Stör und zum Kanal? Anmeldung ist frei.

Und auch die Anmeldung zu unserem dritten Brevet ist freigeschaltet. Das ist eine wirklich herrliche Tour,die wir am 17. April starten und die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Die Tour findet auf alle Fälle statt, ein Brevet geht immer, zur Not fahren wir in kleinen Gruppen. Alle Infos zum Stör-Kanal-Brevet findet ihr hierZur Einstimmung könnt ihr euch schon Mal ein paar Bilder betrachten

09.01.2021 Fischbrötchen eröffnet

Auch für unseren zweiten Brevet ist die Anmeldung eröffnet. Die Serie der Fischbrötchen-Brevets ist im letzten Jahr in Büsum beendet worden und nun starten wir wieder in Husum, der Mutter aller Fischbrötchen-Brevets. Die Strecke ist weitestgehend gleich geblieben, nur hinter Hollingstedt und hinter Kluvensiek haben wir ein paar Änderungen vorgenommen, verkehrsärmere Strecken ausgesucht. Die Tour findet auf alle Fälle statt, ein Brevet geht immer, zur Not fahren wir in kleinen Gruppen. Alle Infos zum Fischbrötchen-Brevet findet ihr hier.
Zur Einstimmung die Bilder vom letzten Jahr, Corona-Brevet nach Büsum.

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2019

Alle Nachrichten des zweiten Halbjahres 2018

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2018

Alle Nachrichten des zweiten Halbjahres 2017

Alle Nachrichten des ersten Halbjahres 2017

Teile unsere Beiträge auf...

Der Radsportverein vom geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Rad+Sport+Gemeinschaft Mittelpunkt Nortorf v. 2005 e.V.

Diese Website wurde 2017 ganz neu erstellt. Alle Informationen über die RSG der Jahre 2005 bis 2016 sind momentan auf www.rsg-mittelpunkt.de zu finden.